rudi-main

rudi logo100

das

Kultur- und Nachbarschaftszentrum

Gruppen im RuDi

 

  • Frühstück mit Kultur:
    2016 Fruehstueck mit Kultur-kl Eine der ältesten Veranstaltungsreihen,  das „Frühstück mit Kultur" (vormals Frauenfrühstück) führte jede Woche dienstags das Stammpublikum des RuDi bei Frau Koch zusammen.  Der Erfolg dieser  Reihe hängt eng damit zusammen, dass durch RuDi  immer wieder Gäste zu interessanten Themen engagiert.

 

  • Seniorennachmittag
    senjorennachmittag Eine große Gruppe im RuDi bilden die Senioren des Kiezes. Für sie gibt es den wöchentlichen „Seniorennachmittag“ mit Ilse Treue.  Auch diese Veranstaltungsreihe ist in der Regel themenorientiert und damit abwechslungsreich, daher wohl auch so erfolgreich.

 

  • Die Mittwochsgesellschaft
    Mittwochsgesellschaft

    Ursprünglich traf man sich eher zufällig am Rande der vielfältigen Veranstaltungen im RuDi, diskutierte über Gott und die Welt und beschloss, sich zu institutionalisieren – die Mittwochsgesellschaft war gegründet. Die Freunde der MITTWOCHSGESELLSCHAFT treffen sich wöchentlich, um einen philosophisch-kulturellen Diskurs zu führen. Hier tauschen sich Literaturwissenschaftler, Künstler, Medien- und Politikwissenschaftler aus.

 

  • 2015/16 voraussichtlich letzter Schreibwettbewerb:
    RuDi Schreibwettbewerb

    Das Rudi-Nachbarschaftszentrum rief auch 2015 noch einmal am Schreiben interessierte oder vom Schreiben besessene Bürgerinnen und Bürger zu einem Literaturwettbewerb auf. Der Ostkreuz-Literaturwettbewerb kann inzwischen auf eine Tradition seit 2002 zurück blicken. 2016 wird voraussichtlich die letzte Anthologie erscheinen und dann ein BEST OFF.

    zu den Büchern

 

  • Yoga
    2016 Hata-Yoga Sandro-Gruener-kl
    Yoga mit Sandro Grüner

    Hatha Yoga mit Sandro Grüner
    Jede Woche Yoga: Seit 8 Jahren praktiziert Sandro Grüner täglich Hatha Yoga, um sein Wohlbefinden zu steigern. Herr Grüner absolvierte eine Ausbildung zum Yogalehrer über das Sivananda Yoga Vedanta Zentrum in Indien.
    In dem Kurs wird Ihnen geholfen, durch gezielte Übungen Ihren Organismus ins Gleichgewicht zu bringen, Körper und Geist zu entspannen und sich so vom Stress zu befreien.
    Der Kurs richtet sich an jüngere und ältere Menschen, Anfänger und Mittelstufe. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

     

    Yoga bei Frau Thiele:
    Auch die Yoga-Kurse, die von Frau Thiele geleitet werden, bedienen sich der Methodik des Hatha Yoga. Einer der wichtigsten Grundsätze dieser Lehre ist das Prinzip „für jedes Alter geeignet, vom Kleinkind bis zum Tode“. Yoga ist gut für die Bewegungsfähigkeit, damit man es bleibt oder wieder wird.
    Die Kurse von Frau Thiele sind seit Jahren von den gleichen Teilnehmern belegt, sodass eine Aufnahme gegenwärtig leider schwierig ist.

  • Taijiquan
    taichi-kl chinesisches Schattenboxen genannt, ist eine im Kaiserreich China entwickelte Kampfkunst, die heutzutage von mehreren Millionen Menschen weltweit praktiziert wird. In jüngerer Zeit wird es häufig als System der Bewegungslehre oder der Gymnastik betrachtet, das der Gesundheit, der Persönlichkeitsentwicklung und der Meditation dienen kann. Der eigentliche Kampfkunstaspekt tritt vor diesem Hintergrund immer häufiger zurück und verschwindet bisweilen ganz.

 

  • Tanzgruppe
    Joga

    Tanz Dich fit I und II:
    Seit 2005 treffen sich Seniorinnen zu zwei wöchentlich stattfindenden Veranstaltungen im RuDi. Frau Rahnenführer, die Leiterin der Gruppen, legt Wert auf tänzerische Übungen, die so gestaltet sind, dass alle der 60- bis über 80-jähringen Teilnehmerinnen gut und problemlos folgen können. Musikalisch liegt der Schwerpunkt auf der Volksmusik. Öffentliche Auftritte finden in kleinem Rahmen, zum Beispiel zur Weihnachtsfeier, statt.

 

  • Sportgruppe Friedrichshain
    Sportgruppe

    Frau Becker organisiert diese Sportgruppe im Zusammen wirken mit der Wohnungsbaugenossenschaft. Die Seniorinnen eröffnen ihre sportlichen Übungen hier mit einem „Sport frei“ und trainieren dann mit Kurzhanteln, Softbällen und Thera-Bändern spezielle Muskelgruppen der Schultern, Arme, Beine und des Bauches. Die Muskulatur und das Faszientraining stehen zwar augenscheinlich im Vordergrund, die Balance – wichtig für den Alltag – wird dabei jedoch nicht vergessen.

 

  • Seniorensport
    Seniorensport

    Seniorensport

    Die Gruppe um Frau Nixdorf widmet sich der Gymnastik und ist für die eine Altersgruppe der 60 – 80 jährigen da. Abwechslungsreiche Bewegungsabläufe, sehr engagiert angeleitet, werden im Stehen, Liegen und Sitzen auf einer Matte durchgeführt. Neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind gern gesehen, es bedarf keiner Mitgliedschaft und das Mitmachen ist kostenfrei.

 

  • Internationale Volkstänze
    volkstanz-kl Volkskunst in positivem Sinne, die Erfahrung, sich mit dem künstlerischen Erbe verschiedener Ethnien auseinanderzusetzen, das ist der Anspruch, den dieser Kurs von Frau Meier-Nieraad hat. Hier wird Wert gelegt auf den Zusammenhang zwischen theoretischer Erkundung und praktischer Umsetzung von künstlerischem Schaffen.

 

  • HipHop mit Johanna
    hiphop-kl In enger Zusammenarbeit mit der „Nische" wurde seit Sommer 2012 im RuDi mit Kindern bis 12 Jahre HipHop und andere moderne Tänze unterrichtet. Die Sozialpbetreuerin Johanna beschäftigt sich sehr intensiv mit Kindern und Jugendlichen.

 

  • Tribal Fusion
     

    Tribal Style ist eine neue spannende Tanzrichtung, ein Mix aus Tanz, Yoga und Pilates. Antonia Focsa lehrt diesen Tanz. Er setzt sich aus Bewegungen des orientalischen und indischen Tanzes, des Flamenco und der nordafrikanischen Folklore zusammen. Gypsy-Elemente und viele moderne Tanzrichtungen, wie Hip Hop werden heutzutage auch im Tribal verwendet.

 

  • Rätselfreunde
    Rätselfreunde

    Eine kleine, aber erlesene Runde widmet sich dem „geistigen“ Fitness-Training und übt sich im Lösen verzwickelter Rätsel und Aufgaben. Selbstverständlich, und wie bei allen anderen Gruppen im RuDi, spielt auch hier die Kommunikation innerhalb der Gruppe eine große Rolle.

 

  • Spielerunde Rummikub
    2016 Rummikub-kl

    Mit vierzehn Steinen spielt man Rummikub, ein Spiel ähnlich wie Rommé, nur dass es mit Zahlenplättchen gespielt wird. In 52 Ländern spielt man das und natürlich auch im RuDi, meistens nach dem „Tanz dich fit“.

 

  • Thursday Game Night
    2016 Brettspielgruppe thursday-kl

    Zu dieser englischsprachigen Brettspielgruppe läd Heiko Möller ein und kommen viele junge Menschen. Das gemeinsame Spielen schafft Freundschaften quer über alle kulturellen Grenzen hinweg. Genutzt werden aktuelle Spieleneuheiten und Klassiker der letzten Jahre.

  • Der Chor„Rotkelchen"
    2016 Chor-Rotkehlchen-kl

    Die Rotkehlchen singen politische Lieder: Arbeiterlieder, Freiheitslieder, Friedenslieder. Ihr Profil geht jedoch darüber hinaus und so finden auch Pop, Chanson und Folklore Eingang in die moderne Interpretation der Lieder. Kati Faude leitet den Chor.

 

  • Musikunterricht für Trompete
    2016 Johnatan Bucka Trompete-kl

    Johnatan Bucka unterrichtet seit April 2016 im Haus dieses wundervolle Instrument. Die Kurse sind offen für Jung und Alt, Fortgeschrittene und Anfänger. Herr Bucka absolvierte nach dem Diplom eine Meisterklasse und in verschiedenen Orchestern, so auch in der Staatskapelle Berlin engagiert.

 

  • Gitarrenkurs I und II
    Gitarrenkurs

    Jede Woche treffen sich im RuDi die Freunde des gepflegten Gitarrenspiels. Unter Leitung des erfahrenen Schauspielers und Musikers Arne Stelk werden sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene in die Technik des Spielens auf diesem Instrument eingeführt. Dabei setzt der Lehrer auf Geduld und individuelle, behutsame Betreuung. Natürlich kann auch RuDi von dieser Initiative partizipieren, weil die Musiker auch auf Veranstaltungen im Hause auftreten.

 

  • Französisch für Fortgeschrittene
    franzoesisch-kl In diesem Kurs widmen sich die Teilnehmer der französischen Sprache und werden dabei angeleitet von Frau Meier-Nieraad. Das Interesse richtet sich hier besonders auf die Möglichkeit, in unserem Nachbarland gut und verständlich kommunizieren zu können, zumal wir alle um Sensibilität der Franzosen, ihre Sprache betreffend, wissen.

     

 

  • Englisch-Kurs
     

    Eine wichtig Sprach ist offensichtlich Englisch. Ohne sie kann man ja kaum noch eine Bedienungsanleitung in Deutschland verstehen. Aber auch auf Reisen hilft sie weiter. Jede Woche trifft sich die Englisch-Gruppe mit Frau Schwarz im RuDi und lernt.

  • Der Aktzeichenkurs
    der Maler als Modell-kl Das Aktzeichnen gehört zu den wichtigsten Grundlagen zur Erfassung des menschlichen Körpers in der Kunst. Kein Lehrbuch, keine Fotovorlage kann den großen Erkennungsprozess beim Aktstudium mit männlichen und weiblichen Modellen ersetzen.
    Seit 2012 treffen sich Künstlerinnen und Künstler im RuDi mit Herrn Böwe, um sich dem Aktzeichnen zu widmen.
    Der helle Raum 04 in der 1. Etage bietet optimale Arbeitsbedingungen. Hier wird versucht, den menschlichen Körper in Linien und Flächen auf das Papier zu bekommen. Es kann mit unterschiedlichen Materialien wie Bleistift, Rötel, Kreide, Kohle oder auch mit Farbe gearbeitet werden.

    Die Mitglieder des Kurses präsentieren regelmäßig ihre Arbeiten in der kleinen Galerie „Kunst im Studio".

 

  • Zeichnen für Anfänger ist erstmal ausgesetzt
    zeichenkurs-kl In diesem Kurs beschäftigten wir uns mit den handwerklichen Grundlagen des Zeichnens.
    Bildnerische Techniken wurden vermittelt und in verschiedenen Aufgabenstellungen bearbeitet.
    Von der linearen über die malerische Zeichnung lernten wir unterschiedliche künstlerische Darstellungsweisen kennen, wie Perspektive, Komposition, Licht- und Schattenwirkung, Schraffur, Texturen bis hin zum genauen und bewusstem Sehen.
    Neben dem Naturstudium waren Anregungen durch Beispiele von Werken der Kunstgeschichte fester Bestandteil.
    Teilnehmen konnte jeder kunstinteressierte Laie mit und ohne Vorkenntnisse.
    Dann war die geförderte Stelle unseres Diplom-Kunstmalers Günter Scheer zu Ende und seitdem wartet RuDi auf eine neue Zeichenlehrerin oder einen Zeichenlehrer.